Kindergarten Zeppelinstraße

Wir arbeiten  in einem evangelischen Kindergarten, der Träger dieser  Einrichtung  ist die Ev. Kirchengemeinde in Herdecke .

Unser Kindergarten besteht aus zwei Gruppen.

In der Bärengruppe  sind 25 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren.
Betreut werden diese durch eine Erzieherin als Gruppenleitung und einer Kinderpflegerin als Ergänzungskraft.

In der Pinguin gruppe werden ebenfalls 25 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreut. Eine Erzieherin als Leitung (nicht freigestellt,) eine Kinderpflegerin und eine Erzieherin als Teilzeitkraft betreuen diese Gruppe.

Wir sind eine kleine gemütliche Einrichtung und werden auf Grund unseres Äußerlichen Erscheinungsbildes als normales Wohnhaus, oft erst auf den zweiten Blick als Kindergarten erkannt.

Betritt man unsere Einrichtung so wird man von einem gemütlichen und warmen Flair erwartet. Vom Kindergartenflur zweigen die beiden Gruppenräume als auch das Büro, Küche und Waschräume der Kinder ab.

Unsere Einrichtung bietet zusätzlich einen Bewegungs- raum. Dieser wird als Merzweckraum genutzt. Die ,,Traumkinder“ (Kinder die Über – Mittag betreut werden und ein Mittagsschläfchen machen) gestalten dort nach dem Mittagessen Ihre Traumzeit.
 Jede Gruppe bietet ein Mal in der Woche  Bewegungs-erziehung an. Zusätzlich finden dort Angebote wie Z.B Elternbasteln statt.

Unser schönes neu gestaltetes (Aug.09 ) Außengelände lädt zum Spielen und verstecken ein. Hier können die Kinder sich am Wasserspielplatz frei entfalten. Im Sommer werfen unsere Bäume wunderbaren Schatten über das Spielgelände. Im Herbst laden sie zu tollen Blätterschlachten ein. Und im Frühjahr können wir mit den Kindern beobachten wie die Natur aus dem Winterschlaf erwacht. Unser entdeckungsreiches  Gelände macht unseren Bildungsauftrag, den Kindern die Natur und Umwelt näher zu bringen, geradezu Vollkommen.




Hier arbeiten zusammen und miteinander:

Leitung: Barbara Dirks













Pinguingruppe:


 
Melanie Köster       und       Katrin Flemming



Bärengruppe:

 
                           
Bianca Schröter      und      Sylvia Fallier